Entzauberter Messias Obama

Obwohl dem neuen US-Präsident Obama auf seinem Europa-Trip heftig aklammiert wurde, hat er sich eigentlich nicht als Freund Europas erwiesen. Allein seine Forderung nach Aufnahme der Türkei durch die EU beweist es. Er muss ja wissen, dass 80 Prozent der Europäer gegen den Türkei-Beitritt sind, und soviel geographische Kenntnis wird er wohl auch haben, um zu wissen, dass die Türkei ein asiatisches Land ist.

Obama hat damit also einmal mehr knallhart amerikanische Interessen vertreten. Und das wird er auch in allen anderen Bereichen tun, etwa bei der Bewältigung der Finanz- und Wirtschaftskrise. Angeblich hat er ja eingestanden, dass diese den Ausgang in den USA genommen hat – großartig! – zahlen werden die Kosten dieser Krise die Europäer müssen, wenn es nach Obama geht. Daher einmal mehr: die EU muss sich von den USA emanzipieren.

Advertisements

5 Responses to Entzauberter Messias Obama

  1. Michi sagt:

    Einige der verstreuten Vorschusslorbeeren wären dann mal wieder einzusammel Mr Präsident.
    Andererseits ist es klar, das er alles daran setzen wird seine Interessen und die seines runtergewirtschafteten Landes durchzupeitschen-besonders derzeit, wo aus seiner Sicht wohl nichts schnell genug gehen kann.
    Das dieser „Change“ um 10 Jahre zu spät kommt, sollte wohl zuletzt ihm vollends bewußt sein, und es sinnfrei scheint alles übers Knie zu brechen.

    Leider werden blauäugige EU politiker und innen wie bisher in punkto Türkei, zuwenig Rückgrat beweisen dem Charme dieses Herrn zu widerstehen- schön für ihn, schlecht für uns.

  2. Nicolas sagt:

    Das Obama die amerikanischen Interessen vertreten wird war von Anfang an klar! Kann auch garnicht anders!
    Was sollte er denn tatsächlich auch großartiges für die Welt bewirken können?
    Guantanamo?…Abzug Irak?…lächerlich.
    Jedem klar sehendendenkenden Menschen ist bewusst, daß
    1. die wirkliche Macht – die Wirtschaftselite – nicht wegen einer weiteren Marionette Einbußen in jeglicher Art und Weise in Kauf nimmt,
    und 2. die Probleme unserer Zeit viel tiefgreifender sind, als daß sie von „Einem“, geschweige denn überhaupt von den Amerikanern gelöst werden können!
    Aber zur progressiven Massenverblödung, die ja gewünscht wird, hat der ganze Amizirkus wieder einmal vollends beigetragen!!

  3. Nicolas sagt:

    Hallo Peter!

    Die heutigen Probleme sind sehr vielschichtig, komplex und die Auswirkungen auf jahrzentelanges Treiben des Kapitals. Darum wäre eine umfassende Erklärung wahrscheinlich zu lang.
    Trotzdem versuche ich dir in ein paar Sätzen die Richtung meines Denkens näher zu bringen!

    Die größten Probleme unserer Zeit sind die Gesellschaftlichen. Sie bergen sozialen Sprengfstoff und beeinträchtigen die Zukunft der verschiedenen Völker.
    Diese sind Arbeitslosigkeit, steigende Armut, der Fall des sozialen Netzes, der Werteverlust in der Gesellschaft, die steigende Aggression, mangelnde Bildung, etc, etc, etc,…
    Also alles was der Wandel zur 2 Klassengesellschaft so mit sich bringt!

    Von den Bedrohungen aus dem Ausland bzw. der EU möchte ich garnicht erst anfangen…

    Und da Amerika, als Ursprung dieses menschenverachtenden Wirtschaftsystems, der eigentliche Feind ist, wird auch von dort nichts Gutes kommen….

    Ich hoffe du kannst mir annähernd folgen!

    Ansonsten melde dich erneut!

  4. Kein Wunder das Obama für einen EU Beitritt der Türkei ist. Auf der einen Seite möchte er sich als verbündeter der Türkei groß und wichtig für die türkische Politik machen, auf der anderen Seite weiß er genau wie sehr ein Beitritt dieses Landes Europa schwächen würde. Dies ist ein Versuch der amerikanischen Wirtschaft Europa zu schwächen!

  5. Nicolas sagt:

    Hallo Peter!

    Bei der ganzen Sache geht es darum die Zusammenhänge richtig zu verstehen und langfristig zu denken!
    Durch die Zwänge der Kapital- und Konsumgesellschaft, die darauf bauenden Gesetze und politischen Entscheidungen, zwingen heute die meisten Menschen in die Lohnsklaverei im Billiglohnsegment. Und am Beispiel Familienpolitik sieht man es auch, manche wollen ja das die Frau vom Kreissaal wieder direkt in die Karriere wechselt.
    Und in der Praxis haben wir ein Betreuungsplatzproblem bei der Grupper der unter 3-jährigen.
    So haben die Kinder von heute durch den jahrzehntelang anerzogenen Konsumzwang gar nicht mehr die Möglichkeit elterlich erzogen zu werden.
    Das führt zu einer Masse an labilen jungen Seelen, geführt von VIVA, MTV und anderen Verblödungshypes.
    Dazu kommt noch eine zunehmende Überausländerung der negativen Art. Ghettogangster und Gruppierungen aller Coleurs beherrschen die sogenannten Parallelgesellschaften. Ausländer aller Herrgottsländer haben ihre Kriege mit in unser Land gebracht.
    Und diese Ausführungen ließen sich x-beliebig weiterführen…

    Zum Thema Wirtschaft ist anzumerken, daß jeder der FÜR diese Art der Globalisierung und den Neoliberalismus ist, wissen sollte, wo dies alles endet!
    Eine Diktatur der Konzerne entsteht. Der schon begonnene Wechsel, der Lissaboner Vertrag besiegelt dies auch, hinterlässt verbrannte Erde für einen Großteil der Bevölkerung. Die weggebrochenen Märkte der westlichen Wohlstandsgesellschaft werden über die Osterweiterung und der dort mittelfristig wieder wachsenden Märkte kompensiert.
    Bei uns werden die Staaten durch die EU zu Selbstbedienungsläden, die Völker ausgeblutet und zu Billigarbeitern und Soldaten dummmanipuliert. Ganz nach amerikanischem Vorbild!

    Diesen Wandel der Gesellschaft muss man aufhalten. Er ist die Klinge über die Viele noch springen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: